Glaskörpertrübung – eine dauerhafte Einschränkung im Leben?

logoOMCmetAEH

Ich versuche mir gerade vorzustellen, wie es wohl ist, wenn ich ununterbrochen verschiedenste Formen vor meinem Auge sehe die vorbei huschen, sobald ich versuche sie zu fokussieren, die aber gar nicht da sind, die nur ich sehe. Diese Vorstellung fällt mir schwer. Denn nicht nur mein Sichtfeld wäre dadurch eingeschränkt, ich denke es hätte sehr große Auswirkungen auf meinen gesamten Tagesablauf, mein gesamtes Leben.
Dennoch leben auf der ganzen Welt sehr viele Menschen mit genau diesen Symptomen.

Augenprobleme

Wie entsteht das?

Menschen mit solchen Symptomen leiden an der sogenannten Glaskörpertrübung. Das bedeutet der Glaskörper, also der hintere Teil des Augapfels ist nicht klar, wodurch eine Art Schlieren im Sichtfeld entstehen.
Das große Problem ist, dass das Gehirn diese Formen nicht ausblenden kann. Sicher gewöhnen sich einige Menschen an einige dieser „Floater“, wie man sie nennt, dennoch bleibt ein Punkt vor dem Auge sehr oft ein Störfaktor.

Wie kann man Abschaffung leisten?

Eine renommierte Augenklinik bietet jetzt Laserbrhandlungen an, durch welche die Floater entfernt werden können. Das OMC Amstelland ist mittlerweile weltbekannt und sowohl Patienten, als auch Ärzte aus der ganzen Welt reisen an, um sich behandeln zu lassen, oder etwas mehr über die Glaskörpertrübung, die Symptome und deren Behandlung zu lernen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*