Leimholzplatten kaufen

Wer robuste Holzplatten sucht, hat mit Leimholzplatten das richtige Material für das Möbelprojekt gefunden. Wer Leimholzplatten kaufen möchte, muss allerdings einige Punkte beachten.

Leimholzplatten kaufen – Ein zuverlässiger Werkstoff

Leimholzplatten werden aus Brettern oder aus Leisten zusammengeleimt. Dabei werden mindestens drei Bretter verwendet, welche in der Regel aus einer einzigen Holzsorte bestehen. Die Bretter werden bei der Weiterverarbeitung zu Platten gründlich überprüft. Fehlerhafte Bretter und Leisten werden aussortiert und kommen nicht zum Einsatz. Durch diese Überprüfung wird eine sehr hohe Stabilität gewährleistet. Durch das Verleimen von mehreren Brettern wird das Brett deutlich tragfähiger als Platten aus Vollholz. Darüber hinaus neigen diese Platten zu deutlich weniger Rissbildung und überzeugen zudem durch eine hohe Formstabilität.

Leimholzplatten kaufen – Wie werden Leimholzplatten produziert?

Leimholzplatten werden aus nebeneinander angeordneten Holzleisten gefertigt, welche mit Leim zusammengefügt werden. Wenn es sich um eine einzige Holzleiste, welche mit der nebenliegenden verleimt wird, wird von einer „durchgehenden Lamellen“ gesprochen. Auf der anderen Seite beschreiben „keilgezinkte Lamellen“ die Verleimung mehrerer Holzriegel hintereinander, um eine längere Leimholzplatte zu erhalten.

Leimholzplatten kaufen – Leimholzplatten für alle möglichen Projekte

Dank der hohen Stabilität der Leimholzplatten eignen sich diese für die unterschiedlichsten Projekte. Zum Beispiel eignen sich die Leimholzplatten aus Fichtenholz für schwere Werkzeugkisten. Für Regale im Wohnzimmer sollte besser auf eine andere Holzsorte zurückgegriffen werden. Hier eignen sich allen voran geölte Bretter in dunklen Eichen oder Akazientönen. Mit diesem Holz lassen sich auch schöne Tische herstellen. Die zahlreichen Bretter ergeben dafür auch ein sehr schönes Muster und strahlen viel Natürlichkeit aus. Wer helle Möbel bauen möchte, sollte zu Leimholzplatten aus Buchen verwenden, aber auch Kiefer und Fichte sind für diese Zwecke ideal.

Beim Kauf sollte nicht nur auf die Optik geachtet werden, sondern auch auf die Art der Verleimung. Nicht alle Leimholzplatten sind für alle Anwendungen geeignet. Wo hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, müssen andere Platten genommen werden. Leimholzplatten der Gruppe D3 sind hierfür bestens geeignet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*